Forum

Forum

Hier findest du alle die nützlichen Foren, die du begehrst 🙂
Sexistische, rassistische, diskriminierende und beleidigende Beiträge sind untersagt und werden kommentarlos entfernt.

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Eine kleine Geschichte mit Zoll und so...

12

Ich habe kein Glück und am Ende auch noch Pech.

Die Android 9 TV-Box ist inzwischen einmal auch wieder auf dem Rückweg. Die Wert-Auszeichnung war richtig, das Netzteil EU-kompatibel, die Anleitung und die Konformitätserklärung deutsch und das "CE" war mit einigen anderen Symbolen und Markierungen in der Unterseite graviert.

Leider hat Hermes in einem Fall versäumt, meine Lieferung am gewünschten Ablageort zu deponieren und ich war eine Woche in Belgien und Luxemburg unterwegs. Die andere Lieferung (ich hatte auf zwei unterschiedliche Priority-Optionen gesetzt) hatte DHL bereits eine Woche vorher wieder an den Zoll übergeben und mich nicht informiert.

Wenigstens hat Hermes einer erneuten Zustellung zugestimmt und so konnte ich letzte Woche eine von 2 bestellten Boxen in Empfang und Betrieb nehmen.

Oh je, Du Armer!
Willst Du diesen Thread nicht umbenenen in "Die unendliche Geschichte"?

*HUST* ich hoffe doch, dass diese Geschichte nicht wirklich unendlich sein wird...

Erstmal habe ich von Gearbest 500 Punkte und 20€ im Online-Wallet gutgeschrieben bekommen. Dann hat Hermes sich förmlich entschuldigt und mir tatsächlich Hermes- Süßigkeiten und -Aufkleber geliefert. Und schlussendlich hat DHL einen 20€ Gutschein für Paketsendungen springen lassen. Soweit könnte ich zufrieden sein, wenn ich jetzt noch meine Hardware bekäme... 😉

Sorry aber deine Geschichte kann so eigentlich nicht passiert sein. Ich arbeite selbst beim Zoll und ich würde behaupten, dass ich mich noch ein wenig damit auskenne(auch wenn ich aktuell nicht im Bereich der Zollabfertigung arbeite).

1. Eine Bearbeitungsgebühr( wie von dir behauptet) gibt es nicht. Es gibt keine rechtliche Grundlage wonach eine Bearbeitungsgebühr verlangt werden darf. Kann es möglich sein, dass das Versandunternehmen die zollrechtliche Abfertigung übernommen hat? Die können (nach ihrer jeweiligen AGB) Gebühren verlangen.

2. Wenn der Wert der Sendung (also Warenwert+Versand) die Wertgrenze von 150 Eur nicht erreicht bleibt das Paket zollfrei(die 19% Einfuhrumsatzsteuer musst du allerdings noch zahlen. Das entspricht im übrigen der deutschen Mehrwertsteuer).

 

Proteus

...dass die Aussagen am Telefon nicht mit den tatsächlich zu zahlenden Gebühren übereinstimmten, hast Du auch gelesen, oder? Die 28€ "Bearbeitungspauschale" wurde von Hermes erhoben und an den Zoll zur Zahlungsannahme weitergereicht. Die Wertschätzung auf 105€ hätte entgegen der Aussage des sehr jungen Herren am Telefon auch keine zusätzlichen Zollgebühren sondern nur die Einfuhrumsatzsteuer ausgelöst. Inzwischen bin ich schlauer und zahle lieber ein bisschen mehr und bin dafür auf der sicheren Seite...

Danke für Deinen Einwurf von professioneller Stelle @proteus

12

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.