Forum

Forum

Hier findest du alle die nützlichen Foren, die du begehrst 🙂
Sexistische, rassistische, diskriminierende und beleidigende Beiträge sind untersagt und werden kommentarlos entfernt.

Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Backup? Wie? Hilfe!

Hey ich  habe meiner mum dieses notebook bestellt:

https://www.netto-online.de/p/krueger-matz-km1403-explore-ultrabook-silberfarben-14-zoll-fullhd-4gb-ram-quadcore-notebook-laptop/1912563000/?RefID=Shopping_Google_1912563000&gclid=Cj0KCQiAtP_iBRDGARIsAEWJA8il1R6RIQ-GHIJc4Cg7ZodvMjwJXVYMRgu82x61UbTUecARPxsFlbYaAqZLEALw_wcB

 

ich weiß das es bessere (viel bessere) gibt... aber mehr als facebook youtube und netflix muss es nicht können.

Nun mein einsigstes  Problem ist es das ich spätestens nach 4 wochen wieder einen anruf bekomme...ich habe das internet gelöscht oder nichts geht mehr.

Womit mache ich ein komplettes Backup (Freeware !einfache Bedienung!) auf einen USB-Stick (boot-fähig). ?

Also Quasi USB-Stick rein ---> Partition wiederherstellen. Fertig

Evtl. das  hier?

https://www.computerbild.de/artikel/cb-Tipps-Software-Ashampoo-Backup-2018-Kostenlos-Backup-erstellen-15305659.html

Danke für eure Hilfe!

Hallo Ebenhausen, um es entspannt hinzubekommen, schlage ich Dir vor, dass Du Dir einen USB-Stick mit Windows PE erstellst. HIER findest Du eine entsprechender Anleitung. Auf der Seite gibt es auch noch andere Anleitungen dafür.
Der große Vorteil der Windows PE BootSticks ist es, dass Du in einem Windows System starten kannst, bei dem der Rechner, auf dem Du das startest, gewissermaßen wie per USB-Stick angekoppelt ist,  und so ziemlich alles mit sich machen lässt, was Du möchtest. Das ist also in der Benutzung super komfortabel und auch sicher, weil auch die Hardwaretreiber zu 90% sicher vorhanden sind.
Als Imaging Tool benutze ich seit fast 1 Jahrzehnt Drive Snapshot. Das lässt sich kostenlos herunterladen, ohne Installation auf den USB-Stick kopieren und anschließend mit sämtlichen notwendigen Rechten ausführen. Auch nach dem Ende der Probezeit, kannst Du jederzeit Images wieder herstellen. Zusätzlich ist es super simpel von der Bedienung und bietet umfangreiche Möglichkeiten. Bis hin von einem Bit für Bit Vergleich von Image und Festplattenpartition.
Beides auf einen USB-Stick und Du bist in 20min mit dem Recovern des Rechners fertig.

 

Übrigens bietet Windows 10, bereits von Haus aus sehr viel Recoverfunktionen.
Sowohl ein Refresh oder ein Zurücksetzen, steht von Windowsseite bereits zur Verfügung. Du kannst Sogar wählen, ob die Persönlichen Daten erhalten bleiben sollen oder nicht.

Wie ich aber bei Moschuss mitbekommen habe, als der seinen Rechner zum Verkaufen zurücksetzen lassen hat, dauerte das jedoch so lange wie 20 komplette Neuinstallationen auf dem selben Rechner.

Vielen dank Dr. Johnson

Mit der zurücksetzen Funktion von Windows 10 habe ich schlechte Erfahrungen gemacht.
Bootloop während des Vorgangs, Neuinstallation von Windows, Treiber fehlen, Treiber gibt es  nicht ^^
Das Notebook kommt mir sehr bekannt vor. Würde meinen, es ist ein China Notebook das neu gelabelt wurde. Sieht sogar so aus wie das Yepo 737s. Nur mit TN Display ^^

Easeus Todo Backup Free https://www.heise.de/download/product/easeus-todo-backup-67199 Mit einer Gratis Lizenz von Acronis HD 2014 - als Beigabe zu einer SSD - wäre es auch möglich, aber es ging um Freeware.

Mit Linux ist es wesentlich einfacher. Man sichert ein Systemabbild mit Timeshift und sein Home Verzeichnis mit Grsync und kann es sehr leicht migrieren, weil es keine Registry gibt. Home Verzeichnis mit Einstellungen und Daten einbinden und fertig. 😉 Das Beste ist, alles lässt sich von einer Linux Live CD/USB Stick aus erledigen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.